07.12.2019

Jahresabschluss des THW Ortsverband Münster

Anlässlich des bevorstehenden Jahresendes lud der THW-Ortsverband Münster seine Helferinnen und Helfer am Samstag, den 07.12.2019 zur traditionellen Weihnachtsfeier ein.

Nach einer kurzen Begrüßung ließ der Ortsbeauftragte Bastian Solke das Jahr des Ortsverbandes, welches von einer Vielzahl unterschiedlicher Einsätze geprägt war, Revue passieren. Die Helferinnen und Helfer leisteten 2019 über 20.000 Dienststunden. Viele kleinere Einsätze prägten das Jahr 2019. Zudem gab es seit längerer Zeit wieder ein Übungswochenende für den gesamten OV, welches in Wesel stattfand. Auch das Thema Liegenschaft wurde thematisiert. Aufgrund des personellen Aufwuchs in der Regionalstelle, die in der gleichen Liegenschaft untergebracht ist, ist das Unterkunftsgebäude zu klein geworden. Hier laufen aktuell Gespräche auf mehreren Ebenen, um Abhilfe zu schaffen. Seit November verfügt der Ortsverband über 13 neue Helferinnen und Helfer. Bastian Solke gratulierte ihnen nochmals und bedankte sich bei unserem Ausbilder Grundausbildung, Lucas Weckermann, für seine erstklassige Ausbildung. Der Jahresabschluss wurde durch diverse Ehrungen abgerundet. Die Helfer Nadine Gertzen, Frank Franke, Dominik Hungerberg, Philipp Rengers und Lucas Weckermann kamen auf zusammen 50 Jahre Mitwirkung im THW und erhielten jeweils eine Ehrung hierfür. Der Zugführer Stefan Strutz und der stellvertretende Ortsbeauftragte Hendrik Tingelhoff wurden mit dem THW-Helferabzeichen in Gold für ihre Leistungen der letzten Jahre ausgezeichnet. Eine ganz besondere Ehre wurde Markus Schröder zuteil. Markus Schröder leitete fünf Jahre lang den Ortsverband. Seitdem ist er als Fachhelfer im Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik aktiv. Für seine ausdauernden Leistungen erhielt er das THW-Helferabzeichen Gold mit Kranz. Nach dem formellen Teil ließen alle Anwesenden den Abend im gemütlichen Rahmen ausklingen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: