27.01.2020

Inventur im Ortsverband Münster

Großes Durcheinander im Ortsverband Münster: Ein ganzes Wochenende lang wurde das Einsatzmaterial geprüft, sortiert und teilweise ausgesondert.

Am letzten Januar-Wochenende 2020 trafen sich täglich rund 40 Helferinnen und Helfer , unterstützt durch rund zehn hauptamtliche Mitarbeiter, im Ortsverband Münster, um dort sämtliches Einsatzmaterial auf Vollzähligkeit zu überprüfen. Alle Fahrzeuge, Hallen sowie Büros wurden restlos leergeräumt, um zu kontrollieren, welche Ausstattung sich in diesen befand. Alles wurde genau erfasst und anschließend inventarisiert. „Ziel dieser Aktion war es, einen genauen IST-Bestand über alle im Ortsverband befindliche Ausstattung zu bekommen. Defektes Material, welches seine Nutzungsdauer überschritten hatte oder dessen Instandsetzung nicht mehr lohnte, wurde direkt der Aussonderung zugefügt. Alle Helferinnen und Helfer sowie die hauptamtlichen Mitarbeiter haben an einem Strang gezogen, sodass wir den größten Teil an diesem Wochenende abschließen konnten. Die genaue Auswertung wird sich allerdings noch ein paar Wochen hinziehen“, so Bastian Solke, Ortsbeauftragter des Ortsverband Münster.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: