04.12.2021

Grundausbildungsprüfung im Ortsverband Münster

Zu Beginn einer jeden THW Karriere steht die Grundausbildung. Diese dauert in der Regel ein halbes Jahr und schließt mit einer Prüfung ab.

Eine gemeinsame Grundausbildungsprüfung stand für 17 Helferinnen und Helfer aus dem Ortsverband Münster sowie 3 Helfende aus dem Ortsverband Coesfeld am Samstag, den 04.12.2021 auf dem Programm. Noch vor Beginn der eigentlichen Prüfung gab es eine lange Schlange vor dem Tor. Alle Teilnehmenden mussten sich noch vor dem Betreten der Unterkunft mittels Schnelltest testen. Zudem wurde die Körpertemperatur kontaktlos gemessen. Nachdem nun sichergestellt wurde, dass alle Beteiligten an der Prüfung teilnehmen dürfen, wurde mit der schriftlichen Prüfung begonnen.

Die angehenden Helferinnen und Helfer mussten 40 Fragen aus unterschiedlichen Themenfeldern beantworten. Hieran schloss sich direkt die Praxisprüfung an. An sechs verschiedenen Stationen mussten die Helfendenanwärter unter Beweis stellen, dass sie in den vergangenen Wochen gut aufgepasst haben. Neben der Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung galt es unter anderem, Beleuchtung aufzubauen sowie schwere Lasten sicher anzuheben.

„ Ich freue mich, dass alle 17 Helferinnen und Helfer die Grundausbildungsprüfung bestanden haben und nun die Einheiten in unserem Ortsverband verstärken. Bedanken möchte ich mich vor allem bei den drei Ausbildern Grundausbildung. Einige der Helferinnen und Helfer waren bereits während des Lockdowns in der Ausbildung. Die Ausbilder Lucas Weckermann, Lukas Segbert und Alexander Jünger konnten in dieser Zeit keine Präsenzveranstaltungen durchführen und haben es trotzdem geschafft, auch wenn es nur in digital möglich war, viele relevante Sachen zu schulen und vor allem alle Anwärter bei der Stange zu halten“, so Sebastian Zint, Ausbildungsbeauftragter des THW Münster. Die nun frisch gebackenen Helferinnen und Helfer bekamen ihre Urkunden von Martin van den Berg, aus dem Ortsverband Lüdinghausen, der die Grundausbildungsprüfung leitete.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: