01.05.2022

Mit viel Licht gegen Schatten-Partys - THW Münster unterstützt Stadt am Aasee

Große Menschenansammlungen, liegengebliebener Müll und vermehrte Ruhestörungen - im letzten Jahr lautete so die Bilanz der ersten lauen Sommerabende am Münsteraner Aasee.

Um diesen Zuständen entgegen zu wirken, hat die Stadt Münster eine Allgemeinverfügung erlassen. In dieser sind das Mitbringen von Glas, ruhestörender Lärm sowie das Grillen auf mehreren Flächen am Aasee ab 18 Uhr untersagt. Im Rahmen eines Amtshilfeersuchens wurde das Technische Hilfswerk Ortsverband Münster in der Nacht zum 1.Mai unter anderem angefordert, um den beliebten und stark frequentierten Bereich um die Münsteraner Aasee-Kugeln und dem Wewerka Pavillon auszuleuchten. Unterstützung hierbei bekam der Ortsverband Münster durch die Ortsverbände Beckum, Coesfeld, Dülmen, Lüdinghausen und Warendorf. Mit drei großen Netzersatzanlagen, die über einen Lichtmast verfügen, und mehreren Flächenlampen wurde der gesamte Bereich annähernd taghell ausgeleuchtet. Das Gesamtpaket der Maßnahmen zeigte Wirkung und der Einsatz konnte bereits gegen 1 Uhr Nachts abgeschlossen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: